Rezensions-Blog

Eigentlich gehört das auch unter News, aber ich hoffe, dass ich in den November-News schon den Link zu einer fertigen Homepage schicken kann 🙂 Ich habe über Twitter und Facebook erzählt, dass ich einen neuen (zusätzlichen) Blog mit Buchrezensionen erstellen möchte, und bekam einige Nachfragen, also sind hier nun einige harte Fakten:

Schon seit längerem wollte ich auf dieser Seite auch Rezensionen zu gelesenen Büchern einstellen, da ich eine unheimliche Leseratte bin und mich sehr gerne über Bücher austausche. Doch mißfiel es mir, dies einfach hier unter der Kategorie „Rezension“ einzustellen, da ich verschiedene Genre lese (für jedes Genre eine Kategorie würde meine Kategorienleiste zu unübersichtlich machen). Ich überlegte zuerst, meinen Lesestoff in Themen einzuteilen und in dieser Reihenfolge zu posten, doch das betrifft ja nur die bereits gelesenen Bücher; bei meinem neuen Lesestoff halte ich mich ja nicht sklavisch an ein Subgenre, bis dort alles weggelesen ist 😀  Außerdem überlegte ich seit Jahren, zu einem bestimmten Genre eine Internetseite zu erstellen, scheiterte jedoch an meinem unendlichen technischen Unverständnis.

Nun kam ich auf die Idee, beide Ideen in Form eines Buchblogs zu vereinen. Admin, Homepagebauer und Grafikerin arbeiten auf Hochtouren und ich hoffe, dass ich schon im November meine Rezensionen einstellen kann. Da ich auf mehreren Portalen Rezensionen schreibe, habe ich schon ziemlich viele in petto, so dass sich der Blog „Bibliophilia liest…“ anfangs hoffentlich schnell füllen wird. (Man weiß ja nie was einem an Zeitfressern Arbeit, Einkaufen, Kochen, Putzen, Waschen etc dazwischen kommt :-D)

Was wird rezensiert? Alles, was ich gerne lese. Mir ist aufgefallen, dass die meisten Blogger sich mit Romantic Fantasy, Urban Fantasy etc beschäftigen; das sind nun überhaupt nicht die Dinge, die ich lese (wenn auch Rachel Caines Morganville-Series vielleicht unter Romantic Fantasy fallen könnte – mich faszinieren andere Aspekte an dieser Serie). Allerdings fülle ich ja vielleicht eine Lücke und kann vielen Leuten neue Anregungen für Lesestoff bieten. Ich hoffe sehr, dass meine stillen Mitleser, die mich sonst nur per Mail kontaktieren, dann auch einige Kommis schreiben, da könnten sich einige schöne Diskussionen entwickeln. Ich war z.B. von Pratchetts „Das Mitternachtskleid“ etwas enttäuscht, andererseits habe ich schon auf amazon bemerkt, dass ich einige positive Aspekte hineinlese, die andere Rezensenten entgangen sind (Antwort auf meinen amazon.-Diskussionsbeitrag steht leider noch aus – vielleicht hat er ja diesen Punkt bedacht, aber als unzureichend angesehen und gar nicht in der Rezension erwähnt? Möglich ist alles).

Ich rezensiere Historische Romane (aber fast keine historicals, also Bücher mit Schwerpunkt auf Schicksals-/Liebesgeschichte in historischem Setting werden nur in Ausnahmefällen vorkommen), darunter z.B. auch historische Krimis; Fantasybücher, vorwiegend ohne realen Bezug  (also High Fantasy, Sword and Sorcery sowie die Zwischenstufen) allerdings steht auch ein Werk der Steamgas-Fantasy seit längerem auf meiner Leseliste (Bernd Perplies Magierdämmerung, Band 1). Ein sehr grandioses Buch ist auch „Fool on the Hill“, das sich nicht so richtig einem Genre zuordnen lässt – es wird also auch den einen oder anderen Ausreißer aus dieser „Regel“ geben.

Und natürlich classic crime – da ich fast alle Agatha Christie Romane gelesen habe und gerne über diese diskutiere, wird es eine Extra-Unterseite geben, auf der ich Rezensionen von Christie und Conan Doyle sammele. Das passt auch ziemlich gut, da einige historische Krimis mehr oder weniger deutliche Anleihen an diese beiden Altmeister geben.

In der Rezensionsliste „Historische Romane“ stehen beispielsweise Bernhard Cornwell, Simon Scarrow, Petra Schier, Peter Tremayne, Maria W. Peter, Elizabeth Peters, Judith Merkle Riley, Iris Kammerer, Beate Sauer, Sylvian Hamilton – oder in der Fantasy-Ringecke: Terry Pratchett, Eoin Colfer, Jennifer Roberson, Chris Evans, Tobias O. Meißner, Mark Lawrence, Alexander Bálly, Scott Lynch, Joe Abercrombie, Joanne Bertin, Elziabeth Haydon, P.N. Elrod…

Bis bald – hoffentlich dann unter 2 Blog-Adressen!

Meara

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *